2 Kommentare

Und, habt ihr schon alle Geschenke eingepackt? Ich bin dieses Jahr schwer in Verzug ... aber ich habe gestern zumindest schon einmal alle Geschenke für die Kinder fertig gemacht. Und während des Einpackens viel mir ein, dass ich Euch noch gar nicht das aktuelle Auszeit-Heft vorgestellt habe.

Es ist wieder eine wunderschöne Ausgabe geworden und ich habe mit dem Artikel "Mit Liebe schenken" daran mitwirken dürfen. Ich stelle einige einfache und doch sehr schöne und wirkungsvolle Ideen vor, um Eure Weihnachtsgeschenke liebevoll zu verpacken und dem Beschenkten schon beim Anblick des Päckchens ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Also ... solltet ihr – wie ich – noch nicht mit allen weihnachtlichen Vorbereitungen durch sein und benötigt noch einige Verpackungs-Anregungen, dann holt Euch schnell noch das tolle Heft. Und solltet ihr schon vorbildlich alle Gaben hübschest verpackt haben, könnt ihr Euch mit diesem Heft eine kleine "Auszeit" vom Weihnachtstrubel gönnen.

Und überhaupt ... Verpackungsideen kann man immer brauchen ... und eines ist sicher ... das nächste Weihnachten kommt bestimmt ...

In diesem Sinne wünsche ich Euch ruhige und leuchtend schöne Weihnachtstage.

   Herzensgrüße, Angelika

4 Kommentare

advent-01

Wie versprochen, möchte ich Euch nun endlich auch die wunderbaren Karten zeigen, die aus meiner Gruppe der Advent-Mail-Art bereits hier angekommen sind. Unglaublich, wie schnell die Tage dahinfliegen ... nun ist schon über die Hälfte dieser Aktion vorüber und sooo viele tolle kleine Kunstwerke sind hier eingetroffen. Aber seht selbst:

Die Karte zum 1. Dezember erhielt ich von Fine (ohne Blog) mit einem Tannenbaum-Rapport. Das knallige Grün ist ein schöner Hingucker und ich freue mich sehr über diese schöne Karte. Vielen Dank an Dich, liebe Fine.

advent-02

Zum 2. Dezember erhielt ich diese tolle Musterkarte von Lisa mit einem leuchtend gestalteten Gelli-Untergrund und unterschiedlichen Rapport-Stempel-Motiven. Eine wunderschöne Karte über die ich mich sehr freue. Besten Dank, liebe Lisa.

advent-03

Am 3. Dezember bekam ich Post von Kristina, die ihre Karte in einen gold-kupfer-glänzenden Sternenhimmel verwandelt hat. Die Sterne glänzen in echt ganz zauberhaft und ich finde die Schönheit der Karte konnte ich auf dem Foto nicht so recht einfangen. Ich mag diese Sternenkarte sehr gerne, und danke Dir ganz herzlich dafür, liebe Kristina.

advent-04

Für den 4. Dezember stand ich selbst auf der Liste. Hier nocheimal meine Karte, deren Entstehung ihr ja bereits in diesem Extra-Beitrag sehen konntet.

advent-05

Die Nummer 5 kam von Sabine, die goldene Sternblumen auf einen leuchtenden Hintergrund gezaubert hat. Eine wundervolle Leuchtkraft geht von dieser Karte aus und ich freue mich sehr, sie in meiner Sammlung zu haben. Besten Dank an Dich, liebe Sabine.

advent-06

Die Karte zum 6. Dezember kam von Elke, die ein weihnachtliches Häuserdorf geschaffen hat, das in einem zarten Goldton auf blauem Untergrund eine nächtlich-festliche Stimmung verbreitet. Vielen lieben Dank an Dich, liebe Elke für diese zauberhaft-schöne Karte.

advent-12

Meine bisher hier eingetroffenen Karten baumeln übrigens an einem Ast, den ich an die Wand gehängt habe. Die Karten sind mit kleinen goldenen Drahtklammern und einfacher Paketschnur daran befestigt. Allerdings ist der Ast mit der Hälfte der Karten bereits ordentlich beladen, so dass ich mir für den zweiten Schwung nun ein weiteres schönes Plätzchen suchen werde.

advent-13

Weiter geht es mit der tollen Karte von Ghislana die sie mir zum 7. Dezember geschickt hat. Ein wunderschönes Papier mit einer feinen Abrisskante und einem zauberhaften Musterdruck. Seit ich bei Annette gelesen habe, dass sie in dem Muster Lebkuchen erkennt, kann ich auch nichts anderes mehr darin sehen. Aber wie klasse passt das denn zur Adventspost ... Ich schicke Dir herzliche Dankesgrüße, liebe Ghislana.

advent-07

Nummer 8 kam aus der Schweiz von Liliane (ohne Blog). Einen ganz feinen Rapport-Stempel hat sie geschaffen mit Sternblumen, Eissternen, Tannenbäumen und sogar kleinen Elchen ... so schön. Ganz lieben Dank für Deine tolle Karte, liebe Liliane.

advent-08

Am 9. Dezember war Tanja mit dem Versenden ihrer Karten dran. Sie hat Fröbelsterne als Stempelmotiv umgesetzt und mit ihnen eine sternen-schöne Karte kreiert. Besten Dank für Deine schöne Adventspost, liebe Tanja.

advent-09

Am 10. Dezember kam eine besonders schöne Karte von Claudia (ohne Blog). Sie hat Ornamente auf Tapete gestempelt und diese umnäht. Auf der Rückseite ist der Nähfaden sogar kupferfarbenglänzend. Die Karte sieht nicht nur sehr schön aus, sie fühlt sich auch ganz toll an. Vielen Dank für Dein feines Werk, liebe Claudia.

advent-10

Zum 11. Dezember bekam ich Post von Claudia, deren schöne Arbeiten ich bereits von der Sommerpost her kannte. So habe ich mich sehr gefreut, auch jetzt eine so zauberschöne Karte von ihr zu erhalten. Einen wahrlich kunstvollen Stempel hat sie geschaffen und ich habe große Freude an dieser besonderen Karte. Ich danke Dir ganz herzlich dafür, liebe Claudia.

advent-11

Die Karte zum 12. Dezember bekam ich von Tabea, einer der beiden Begründerinnen dieser fabelhaften Advent-Mail-Art. Ich freue mich sehr über diese tolle Sternenkarte. Die Farben schimmern auch hier ganz festlich-fein im Licht und die Stempeldrucke sind durch die dicke Farbschicht teilweise erhabenen, so dass sich die Karte ganz wunderbar anfässt und ich sie immer wieder gerne in die Hand nehme. Herzlichen Dank für diese feine Adventspost und beste Grüße zu Dir, liebe Tabea.

advent-15

Dummerweise habe ich gerade gemerkt, dass ich die Fotos meines behangenen Astes gemacht habe, als die Karte von Tabea noch gar nicht hier eingetroffen war. Sie wird natürlich demnächst auch hier ein schönes Plätzchen bekommen ... momentan muss ich sie aber - wie gesagt - immer wieder in die Hände nehmen und ein wenig tätscheln 😉

In der Zwischenzeit sind hier auch schon drei weitere traumhaft schöne Karten eingetroffen, die ich Euch dann mit dem nächsten Schwung Karten hier zeigen werde.

advent-14

Es ist wirklich eine Freude, täglich zum Briefkasten zu springen in der Vorfreude eine Adventspost darin zu entdecken. Auch wenn es in der Praxis nicht ganz so klappt (manchmal kommt keine, dafür dann wieder drei auf einmal), freue ich mich über jede einzelne Karte riesig und bin sehr froh, mit so vielen tollen Frauen und Künstlerinnen in einer Gruppe zu sein. Danke an Euch alle.

Herz   Adventliche Herzensgrüße, Angelika

PS: Danke für Eure lieben Kommentare im letzten Beitrag. Ich habe am Sonntag den zweiten Schwung mit ganz viel Zeit ausführlich beantwortet um dann einige Stunden später zu merken, dass es ein Serverproblem gab und nicht einer davon gespeichert wurde 🙁 ... So sage ich auf diesem Weg von Herzen DANKE für Eure lieben Worte, das Lob und die vielen lieben Zeilen an mich.

29 Kommentare

advent-mail-01

Nachdem ich im Sommer bei der Sommer-Mail-Art teilgenommen hatte und so beglückt war von all der wundervollen Post, die hier eintraf, war klar, dass ich gerne auch bei der Advent-Mail-Art dabei sein wollte. Und als ich das Thema der diesjährigen Advent-Mail-Art bei Michaela und Tabea entdeckte, war ich wieder Feuer und Flamme: Es galt, eine Postkarte im Maxiformat mit selbstgeschnitzten Rapport-Stempeln zu gestalten ... wie für mich gemacht, weil ich bereits einen riesen Spaß am Rapport-Stempel-Schnitzen gefunden hatte.

Eigentlich wollte ich das fertige Sommer-Mail-Paradies-Buch hier zeigen bevor ich mit der Adventspost beginne, aber ich habe leider noch keine Zeit gefunden, es anständig zu fotografieren ... gebunden habe ich es nämlich in der Zwischenzeit ... so werde ich es demnächst hier zeigen und Sommer und Advent ein bisschen miteinander vermischen ... die Adventszeit kann ja auch ganz paradiesisch sein, wenn man von dem verrückten Konsum ein wenig Abstand nimmt 😉 ... ... weiterlesen

gedankenklang-markt-00gedankenklang-markt-02

Vielleicht habt ihr es ja schon geahnt, weil es wieder so still war hier auf meinem Blog ... oder ihr habt den Termin auf meiner Verlagsseite GedankenKlang entdeckt ... auch in diesem Jahr habe ich wieder bei mir zuhause einen weihnachtlichen Markt veranstaltet.

Und obwohl ich gedacht hätte, dass der Tag nicht schöner werden könnte, als im letzten Jahr, war er für mich persönlich noch sooo viel schöner ....

Viele liebe bekannte und neue Gesichter durfte ich bei mir begrüßen und es gab keinen wilden Ansturm wie im letzten Jahr, sondern die Besucher kamen und gingen fließend, so dass jeder genug Zeit und Raum zum Schauen, Stöbern und Einkaufen hatte. Und ich hatte somit auch genügend Muße und konnte mit jedem Gast einige Worte wechseln und die Begegnungen genießen. ... weiterlesen

auszeit-herbstheft-01

Die neue Auszeit ist da. Und ich hatte Euch ja schon verraten, dass ich wieder einmal einen feinen Artikel verfassen durfte und dafür spätsommerliche Kreativ-Ideen zusammengestellt habe. Es geht darum, den Sommer noch ein wenig in der Wohnung und im Herzen zu bewahren. Das passt ja ganz prima, nachdem der Herbst hier so blitzartig Einzug gehalten hat ... ... weiterlesen

4 Kommentare

blumenwand-01

Schon seit einer gefühlten Ewigkeit möchte ich die Wand in unserem Mini-Eingangsbereich/Flur bunt bemalen. Und da ich in den letzten Wochen "frei" hatte und zumindest nicht ins Büro zu gehen hatte, habe ich mich tatkräftig ans Werk gemacht ...

Inspirieren lassen habe ich mich von Alisa Burke. Ich finde sie ist eine geniale Künstlerin, und ich mag ihre Bilder und DIY-Anleitungen sehr gerne. Also war ich mutig und habe wie sie erst einmal wild drauf los gewalzt und verschiedene Farbtöne auf die Wand gebracht. ... weiterlesen

12 Kommentare

sommerpost-01

Wie schade. Diese Woche habe ich meinen letzten Umschlag mit paradiesischer Sommerpost erhalten. Ich habe mich schon richtig daran gewöhnt, jede Woche einen liebevoll gepackten Umschlag in meinem Briefkasten vorzufinden. Endlich Post, über die man sich freuen kann... so wohltuend zwischen all den Rechnungen, die hier sonst so eintrudeln 🙂 .

Die feinen Schätze, die in den letzten Wochen angekommen sind, möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten.

... weiterlesen

Stempel-01

Ich hatte Euch ja hier von meinem tollen Sommerpost-Projekt erzählt. Und heute möchte ich Euch zeigen, wie meine Paradies-Seiten entstanden sind.

Stempel wollte ich schon seit einer gefühlten Ewigkeit schnitzen. Ich hatte mir vor über einem Jahr bereits einen Stapel Stempelgummi und Schnitzwerkzeug zugelegt, welches in einer Kiste still und geduldig auf mich wartete.  Und tatsächlich hatte ich im Frühjahr den nötigen Energieschub, und habe damit angefangen, mich im Stempel schnitzen zu üben. Wie genial ... ein herrliches Material mit unendlichen Möglichkeiten und echtem Suchtfaktor.

So saß ich also einige Wochen beim Früh-Morgen-Kaffe mit Schnitzmesser und Stempelgummi an meiner Seite und habe noch bevor die Kinder wach wurden den einen und anderen Stempel geschnitzt.

Stempel-12Stempel-06

Als ich dann das Thema der Sommer-Post auf Michaelas Blog entdeckt habe, war es um mich geschehen ... Ruckzuck habe ich mich angemeldet und angefangen, mir ein Konzept und Motive für meine Seiten auszudenken. In solchen Momenten fällt es mir wirklich schwer, nicht einfach alles Liegen und Stehen zu lassen, um meine Ideen sofort umzusetzen. So habe ich jede freie Minute genutzt und kleine Skizzen mit Entwürfen und Ideen angefertigt. Letztendlich habe ich mich für Paradiesvögel, eine bunte Blumenvielfalt, Blätterranken und florale Ornamente entschieden.

Stempel-04Stempel-05

Ich habe so einiges ausprobiert, bevor ich mich an die finalen Seiten herangewagt habe. Das erste Thema war das passende Papier zu finden ... Hallelujah ... entweder war es zu dünn, zu farbig, zu fest oder die Oberfläche war zu glatt ... ich habe Kunstgeschäfte, Bastelläden und Copy-Shops durchwühlt und das Internet durchforstet, aber das was ich wollte fand ich einfach nicht ... letztendlich bin ich einen Kompromiss eingegangen und habe mich für einen zartgelben und cremefarbenen Tonkarton entschieden. Dieser ist zwar ziemlich dick, aber immerhin hatte ich die gewünschte Farbtönung und die offenporige Haptik eines Naturpapiers ...

Stempel-02 Stempel-03

Die nächste Herausforderung bestand darin, die richtigen Farben für meine Stempel zu finden. Ich hatte bereits verschiedene Stempelkissen zuhause und natürlich auch einen großen Fundus an Acrylfarben. Letztendlich gefiel mir das Ergebnis mit den matten, kreideartigen Farben der Stempelkissen "VersaMagic" am besten. Also habe ich eine kleine Großbestellung aufgegeben und mir eine ordentliche Auswahl der Farben bestellt. Und ich bin sehr zufrieden mit diesen kleinen, hochwertigen Stempelkissen. Da ich von meiner Gruppe bereits mehrfach eine positive Rückmeldung zu den Farben und ihrer Wirkung bekommen habe, freue ich mich besonders darüber und habe anscheinend mit meiner akribischen Auswahl alles richtig gemacht 🙂 . Uffff ...

Stempel-09 Stempel-10Stempel-07 Stempel-08

Die fertigen Seiten habe ich dann zusammen mit einem kurzen Briefchen in mein selbstgemachtes Blättergeschenkpapier eingewickelt und in Transparentumschläge gesteckt. Ich hoffe, dass meine liebe Postfrau tatsächlich so viel Geduld aufgebracht hat, die gestempelten Briefmarken ordentlich trocknen zu lassen, damit es keine unschönen Schmierer auf den Umschlägen gibt ...

Stempel-13Stempel-11

Wie ich an den Rückmeldungen meiner Gruppe festgestellt habe, waren die Umschläge ziemlich lange unterwegs. Obwohl ich diese gleich zu Beginn der Woche auf ihre Reise geschickt habe, sind sie teilweise erst Ende der Woche bei ihren Empfängerinnen angekommen ... Vielleicht dauerte das Trocknen der Briefmarkenstempel in der Poststelle ja doch etwas länger 😉 ...

Jetzt freue ich mich auf die nächsten Wochen, wenn ich wieder zum Briefkasten laufen kann und eine feine Sommerpost herausfischen darf ... Glück pur!

Herz   Herzensgrüße, Angelika