Aktuelles

Auszeit-01

Hurra, es ist wieder soweit: Die neue Ausgabe der Zeitschrift Auszeit ist seit einigen Tagen am Kiosk erhältlich. Das Thema dieser Ausgabe lautet "Körper und Seele im Gleichklang". Ich habe für dieses Heft einen schönen Artikel verfassen dürfen, wie Kreativität der Seele gut tut und wie kreatives Schaffen helfen kann, die innere Balance zu stärken,  denn: "Kreativ sein ist Urlaub für die Seele".

Auszeit-02Auszeit-03

Für meinen Artikel habe ich außerdem zwei Kreativ-Workshops für Euch zusammengestellt, wie ihr mit wenig Aufwand und ohne Vorkenntnisse tolle kreative Werke schaffen könnt.

Das Heft ist wie immer voller inspirierender und interessanter Artikel und wird mit jeder Ausgabe – wie ich finde – schöner. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an den Chefredakteur Uwe Funk und sein ganzes Team für diese wundervolle Arbeit.

Auszeit-04Auszeit-05

Ich wünsche Euch ein sonniges Pfingstwochenende, und vielleicht konnte ich Euch ein wenig dazu inspirieren, in den kommenden freien Tagen ein kreatives Projekt anzugehen und Eurer Seele damit einen kleinen Kurzurlaub zu verschaffen. Wenn ihr dazu noch Anregungen benötigt ... einfach in der neuen Auszeit blättern ...

Herz   Herzensgrüße, Angelika

Auszeit01

Im ganzen Weihnachts-, Neujahrs- und Ferientrubel habe ich ganz vergessen, Euch das aktuelle Winterheft der Zeitschrift »Auszeit« vorzustellen.

Das schöne Wohlfühl- und Mindstyle-Magazin gibt es seit einiger Zeit neu am Zeitschriftenkiosk und ich durfte auch für diese Ausgabe wieder einen Artikel verfassen. »Winterlicht« ist das Thema, über das ich im aktuellen Heft geschrieben habe und der Text will Euch vom grau-kalten-Winterfrust in die leuchtend-warme Winterlust begleiten.

Auszeit02Auszeit03

Wenn Euch das triste, nass-kalte Wetter also nicht so behagt ... schnell zum Kiosk laufen, die neue Auszeit mitnehmen, eine Tasse Kaffee oder Tee aufbrühen ... und ... genießen.

Auszeit04

Ich wünsche Euch einen lichtvollen Nachmittag.

Herz   Herzensgrüße, Angelika

Markt-01

Die letzten Wochen war es sehr still hier auf meinem Blog. Und wer glaubt, dass es daran lag, weil ich gemütlich mit einem Sekt auf der Couch gefaulenzt habe, den muss ich leider enttäuschen :-).

Ende September habe ich spontan beschlossen, dieses Jahr bei mir zuhause einen weihnachtlichen Markt zu veranstalten. Und nicht nur das Organisieren, Vorbereiten und Aufräumen hat viel Zeit in Anspruch genommen, sondern auch das Gestalten und Layouten von neuen schönen Dingen war sehr zeitintensiv, so dass kaum Raum für anderes geblieben ist. Aber es hat sich gelohnt. Zusammen mit lieben und fleißigen Helfern habe ich es geschafft, letzten Samstag meine Türen zu öffnen und vielen, vielen Besuchern meine neuesten Kalender und Schönigkeiten zu präsentieren.

Und weil es so schön war, nehme ich Euch jetzt zu einem kleinen virtuellen Rückblick und Rundgang mit auf meinen weihnachtlichen Markt. Viel Freude dabei.

Markt-02Markt-03Markt-04

Das Wohn- und Esszimmer hat sich für einen Tag lang in Verkaufsräume mit zauberhafter Stimmung verwandelt. Die Küche wurde zum Ort der Begrüßung und als Kassenraum genutzt.

Markt-05

Zusammen mit meiner Mama Erne Schäfer und meiner lieben Freundin Ute warten wir hier voller Vorfreude auf die Besucher. Die Tage zuvor haben wir Drei geputzt, geräumt, dekoriert, Kinder bespaßt und vor allem viel Freude miteinander gehabt.

Markt-06

Ein kleiner Einblick in das angebotene Sortiment: Der Engelkalender ist ein immerwährender Kalender, welcher als Geburtstagskalender oder zum Notieren von besonderen Ereignissen genutzt werden kann. Die Bilder hat meine Mama Erne Schäfer gemalt, die Texte und das Layout sind von mir.

Markt-07Markt-08

Die Bilder die ich Euch hier zeigen kann sind alle vor dem großen Ansturm entstanden. Pünktlich mit dem Gongschlag um 11.00 Uhr kamen die ersten Besucher und die ersten 2 Stunden waren die Räume so gefüllt, dass sich sogar auf der Treppe im Flur eine Schlange mit wartenden Besuchern gebildet hat. Zum Fotografieren hatte ich definitiv keine Zeit 🙂 .

Markt-09

Auf dem Bild rechts seht ihr drei verschiedene selbstgestaltete Muster, welche ich als Geschenkpapier drucken lassen habe. So können die Geschenke zu Weihnachten ganz individuell verpackt werden.

Markt-10Markt-11aMarkt-12

Die Fenster im Esszimmer und in der Küche habe ich mit einem Kreidestift bemalt. Besonders wenn es dunkel ist kommt die Bemalung richtig toll zur Geltung und ich werde jetzt bis zum nächsten Fensterputzen (was eine Weile dauern kann 🙂 ) meine Freude daran haben.

Markt-13Markt-14

Neben den altbewährten Büchern Stunde der Verzauberung und Lichtschätze, den Kartensets Ich wünsch Dir Engel zur Seite und Magische Geschichten-Träume gab es auch den neuen Postkartenkalender Von Herzen, den Terminkalender Von Licht begleitet, die Büchlein kleine feine Rätselreime, Kunterbunte Familienküche, Märchenhafte Familienküche und mein neues Herzensprojekt, das Notizbüchlein "Träume" bei dem jede Seite anders und ganz individuell gestaltet ist, mit viel Platz um Wünsche, Träume, Gedanken und Ideen schriftlich festzuhalten.

Markt-15Markt-16

Es war so wundervoll. Vielen lieben Dank an alle die diesen Tag so schön für mich gemacht haben: Danke an alle helfenden Hände und Danke an alle, alle Besucher, die oft eine recht lange Anreise auf sich genommen haben, um meinen weihnachtlichen Markt zu besuchen. Danke an jeden Einzelnen von Euch  Herz

So, und jetzt verziehe ich mich tatsächlich mit einem Gläschen Sekt auf die Couch um zu Entspannen. Das hab ich mir verdient 😉

Herz   Herzensgrüße, Angelika

ApfelAuszeit-06

Wie schön. Gestern habe ich mein Ansichtsexemplar der neuen Ausgabe der Zeitschrift »Auszeit« in meinem Briefkasten gefunden. Ich durfte dieses mal für das Herbstheft gleich zwei Artikel schreiben. Zum einen habe ich für das Heft eine Bastelstrecke aus kreativen Ideen mit Materialien aus der Natur verfasst, und zum anderen einen schönen Artikel mit Gedanken zum Thema Glück.

ApfelAuszeit-08ApfelAuszeit-07

Meine Artikel wurden wunderschön gestaltet, und ich freue ich mich sehr über dieses schöne Magazin. Mit einer feinen Tasse Kaffee habe ich es mir erst einmal gemütlich gemacht und das Heft in Ruhe gelesen. Es ist rundum schön geworden. Ihr findet die Zeitschrift Auszeit am gut sortierten Kiosk.

Und weil es wieder einmal so gut passt, habe ich noch ein weiteres herbstliches DIY für Euch: schwimmende Apfellichte. Ein zauberhafter Blickfang für Garten, Balkon oder auch für den Tisch in der Wohnung.

ApfelAuszeit-03

Mit wenigen Handgriffen könnt ihr vom Baum gefallene Äpfel in diese einzigartigen Lichtquellen verwandeln.

Ihr braucht dazu:
Äpfel
Teelichte
ein Messer und einen kleinen Löffel oder einen Melonenausstecher
eine mit Wasser gefüllte Wanne oder Schale
einige Blüten und Blätter

ApfelAuszeit-01ApfelAuszeit-02

Zuerst drückt ihr mit dem Teelicht auf die obere Seite eines Apfels, so dass sich der Rand des Teelichts abdrückt und sichtbar wird. Mit einem scharfen Messer, kann nun die Kontur des Kreises ausgeschnitten und mit einem kleinen Löffel oder einem Melonenausstecher eine Kuhle in den Apfel geschnitzt werden. Die Kuhle sollte so tief sein, dass das Teelicht mit dem Apfel oben bündig abschließt. Nun setzt ihr das Teelicht in den Apfel und gebt diesen in eine mit Wasser gefüllte Wanne oder Schale. Besonders schön sieht es aus, wenn noch einige Blätter oder Blüten mit in das Wasser gegeben werden.

Tipp: Sollte ein Apfel im Wasser Übergewicht bekommen und umkippen, so kann man als Gegengewicht unten in den Apfel eine große Schraube eindrehen.

ApfelAuszeit-04ApfelAuszeit-05

Nun wünsche ich uns allen noch einige sonnenwarme Herbsttage, um diese stimmungsvollen Lichter im Garten und auf dem Balkon so richtig genießen zu können.

Herz   Herzensgrüße, Angelika

1 Kommentar

Auszeit-Fische-01

Seit einiger Zeit ist die Sommer-Ausgabe der neuen Zeitschrift "Auszeit" am Kiosk erhältlich. Ich freue mich, dass ich auch dieses mal für dieses schöne Magazin einen Artikel schreiben durfte. Das aktuelle Heft befasst sich unter anderem mit den Themen der inneren und äußeren Schönheit, der Welt des Klangs und der Magie des Wassers. Eine tolle Sommerlektüre mit viel Lesestoff und wunderschön gestalteten Artikeln.

Und weil mein Beitrag "Am Anfang war die Quelle" zum großen Themenbereich Wasser gehört, habe ich passend zum Thema noch eine kreative Sommeridee für Euch: zauberhafte Fischlein aus bemalten Steinen.

Auszeit-Fische-03Auszeit-Fische-04

Die Fische sind nicht nur hübsch anzuschauen, sondern auch eine nette Spielerei für Groß und Klein. Denn die bemalten Steine lassen sich ganz beliebig zu unterschiedlichen Fischen und Fischschwärmen zusammenlegen, weil die Fischkörper und die Flossen jeweils aus extra bemalten Steinen bestehen.

Auszeit-Fische-02Auszeit-Fische-05

Zuerst habe ich bei einem Familienausflug wieder einmal sämtliche Taschen mit schön geformten Steinen gefüllt und nach Hause geschleppt. Mit Acrylfarben und einem silbernen Lackstift, haben die Fische ihr Schuppenkleid erhalten. Den Bereich für das Gesicht, habe ich freigelassen, so dass man den Naturstein noch sehen kann. Die Bäcklein und die Augen habe ich ebenfalls mit Acrylfarbe aufgemalt und anschließend mit einem schwarzen Lackstift das Gesicht mit Pupillen und Mündern vervollständigt. Die Fische sind auf der Vorder und Rückseite jeweils mit anderen Mustern bemalt oder teilweise auch nur farbig belassen worden, so dass man sie in beide Richtungen "schwimmen" lassen kann.

Jetzt kann der Spaß beginnen und die Steine dürfen nach Herzenslust zusammengelegt werden. Kinder haben besonders viel Spaß daran, wenn sie die Fische in einer flachen, mit Wasser gefüllten Schale platzieren dürfen.

Auszeit-Fische-06Auszeit-Fische-07

Upps... kurzerhand wurden aus schwimmenden Fischen auch fliegende Bienchen und Schmetterlinge gelegt... echte Allround-Talente...

Auszeit-Fische-08

Herz   sommerliche Herzensgrüße, Angelika

AuszeitSeit einiger Zeit gibt es das neue, wunderschöne Wohlfühlmagazin »Auszeit«. Und ich freue mich sehr darüber, dass ich in der 3. Ausgabe des Magazins einen Artikel über Blütenmandalas schreiben durfte. Die Zeitschrift ist inhaltlich und optisch sehr hochwertig und ansprechend gestaltet und bietet viele Inspirationen und Artikel zu den Themen natürliches Leben, im Einklang und Balance sein, Spiritualität, Ernährung, Bewusstsein und Gesundheit. Seit letzter Woche ist die neueste Ausgabe (in der mein Blütenmandala-Artikel enthalten ist 🙂 ) am guten Kiosk erhältlich.

Und weil es so gut zum Thema passt, gibt es hier gleich noch ein paar neue Blütenmandalas zu bestaunen, die ich im Zuge der Vorbereitung auf den Artikel gelegt und fotografiert habe.

Das erste Mandala habe ich aus Tulpenblättern, einzelnen Kelchen einer Hyazinthendolde und einigen noch gut erhaltenen Blüten eines verwelkten Blumenstraußes gelegt. Außerdem habe ich beim Spazierengehen eine Handvoll Vogelbeeren gefunden, die dem Mandala den letzten Farbtupfer gegeben haben.

3tesMandala-023tesMandala-01

Das folgende Mandala habe ich aus Blüten, Beeren und Pflanzen gelegt, die ich allesamt auf meinem Spaziergang durch die Weinberge gefunden habe. Und man höre und staune: das war Mitte Februar! Kaum zu glauben, dass so früh schon so viel farbenprächtiges und blühendes Material in der Natur zu finden ist, oder?

3tesMandala-043tesMandala-03

Nun wünsche ich Euch einen wundervollen Frühlingsanfang mit reichem Erblühen. Und wenn der Alltag mit seinen Herausforderungen eine kleine Pause erfordert, gönnt Euch einen Moment der Ruhe und Auszeit.

Herz   Herzensgrüße, Angelika