DIY: Blütenherz zum Muttertag

Bluetenherz01

Seit etlichen Jahren bekommt meine Mama zum Muttertag ein
selbstgemachtes Herz aus vielen, vielen Blüten von mir. So auch dieses Jahr.
Allerdings wollte ich dieses Mal nicht, wie sonst, Rosen verwenden,
sondern zarte, kleine Blüten. Gesagt, getan! Im Blumenladen bin ich
fündig geworden und habe diese zauberhaften kleinen Margeriten
und etwas Schleierkraut entdeckt.

Bluetenherz02

Zuerst habe ich aus Papier ein Muster für die Herzform ausgeschnitten.
Da das Herz filigran und leicht wirken sollte, habe ich die Form
nicht all zu groß gewählt.
Achtung! Unbedingt die Größe der Platte, auf der das Herz
platziert werden soll, schon beachten.

Dann die Steckmasse (unbedingt die für Frischblumen verwenden …
der richtige Namen hierfür ist „Frischblumensteckschaum“ …
sensationelles Wort, oder? …) mit einem scharfen Messer 1 x in der Mitte teilen.
Aus jedem Steckschaumteil eine Herzhälfte schneiden und mit Zahnstochern
vorsichtig zusammenstecken. Die Zahnstocher relativ weit unten platzieren,
damit sie nachher beim Einstecken der Blüten nicht stören.

Bluetenherz03

Um das Herz etwas Moos legen und mit Draht-Schlaufen befestigen.
Das Steckschaum-Herz auf eine schöne Platte oder einen hübschen Teller
legen und vorsichtig mit Wasser begießen, bis es sich komplett
mit Wasser vollgesaugt hat.

Bluetenherz04

Jetzt das Herz mit den Blüten und dem Schleierkraut „bestecken“.
Dicht an dicht wirkt das Blütenherz nachher besonders schön.

Wenn man möchte, kann man um den Moosrand noch ein farblich passendes
Band legen und dieses mit Stecknadeln befestigen … Schleifchen dran und …
fertig.

Meine Mama bekommt ihr Herz übrigens tatsächlich schon heute, weil wir am Sonntag auf ein Fest eingeladen sind und ich das gute Stück nicht so lange transportieren möchte… außerdem … Danke sagen, kann man ja jeden Tag …

Bluetenherz05

Hhmmmm … also eigentlich wollte ich mein Herzerl ja gerne filigran
und fein haben, aber mit dem Moos wirkt es jetzt eher rustikal …
nun denn … vielleicht gibt es dann für Mama in den nächsten Wochen
doch noch ein altbewährtes Rosenherz …

Ich wünsche Euch einen schönen Muttertag,

Herz  Herzensgrüße, Angelika

4 Gedanken zu “DIY: Blütenherz zum Muttertag

  1. Pingback:

  2. Pingback:

  3. Pingback:

  4. Pingback:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.