Oster-DIY: Bedruckte Federn & selbst gemachte Glücks-Eier

Feder-Ei-01

Federn und Eier. Das sind für mich die Bilder, die vor meinem inneren Auge erscheinen, wenn ich an Ostern denke. Ein paar Eier zwischen Moos und Narzissen auf dem Tisch und der Frühling kann kommen. Dieses Jahr habe ich meine Dekofedern noch mit netten Sprüchen bedruckt und meine Hühner-Eier nicht nur bemalt, sondern noch mit kleinen Geschenken und süßen Zucker- und Schokoladeneiern befüllt.

Feder-Ei-02

Um die Federn zu bedrucken, braucht ihr nur eine Laser-Kopie eures Schriftzuges und etwas Nagellackentferner. Achtung! Es muss unbedingt eine Laser-Kopie sein, ein Ausdruck eines Tintenstrahldruckers funktioniert nicht! Außerdem müsst ihr darauf achten, euren Schriftzug spiegelverkehrt auszudrucken, damit er nach der Transfertechnik lesbar auf eurer Feder erscheint.

Zuerst fixiert ihr die Feder, die ihr bedrucken möchtet, mit etwas Klebeband auf einem Karton. Dann platziert ihr euren Schriftzug an der gewünschten Stelle der Feder und klebt diesen ebenfalls fest. Nun tragt ihr den Nagellackentferner mit einem Taschentuch oder etwas Watte auf den Schriftzug auf und drückt mit dem Taschentuch fest auf das Papier. Nicht rubbeln oder hin-und-her-reiben, sonst verwackelt der Schriftzug und wirkt verschwommen. Am Besten tupft ihr mit starkem Druck ein paarmal über die Schrift. Klebeband lösen, Papier abziehen und schon habt ihr eine individuell bedruckte Feder.

Feder-Ei-03

Man kann auch mit Lavendelöl Laserkopien auf verschiedene Untergründe transferieren, was zum einen umweltfreundlicher, gesünder und zum Arbeiten viel angenehmer ist, da der Duft von Lavendelöl im Vergleich zu lösungsmittelhaltigem Nagellackentferner einfach die bessere Variante ist. Leider hat das Übertragen der Schrift mit Lavendelöl bei mir mit den Federn nicht funktioniert. Die Schrift ist verlaufen und war weder gut zu lesen, noch schön anzuschauen. Darum habe ich hier auf die Nagellackentferner-Technik zurückgegriffen und das Ergebnis ist prima.

Ich werde zu Ostern noch einige Federn mit den Namen meiner Gäste als Tischkärtchen bedrucken und diese mit hübschen Servietten und kleinen Zweigen oder Blümchen auf dem Teller arrangieren. Ich denke, meine Gäste werden sich freuen, ein Federchen mit ihrem Namen nach Hause tragen zu dürfen 🙂 .

Feder-Ei-04Feder-Ei-05

Um normale Hühnereier zu Glücks-Eiern werden zu lassen, müsst ihr zuerst die Eier in einem leckeren Kuchen- oder Pfannkuchenteig verarbeiten. Beim Aufschlagen der Eier darauf achten, dass das Ei möglichst gerade in der Mitte bricht. Die Schale auswaschen, trocknen lassen und außen mit Acrylfarbe bemalen. Nach dem Trocknen könnt ihr das Ei mit Süßigkeiten und kleinen Geschenken befüllen. Ich habe kleine Haarspangen, Ohrringe und ein Döschen mit Lippbalsam genommen. Außerdem werde ich noch einige Eier mit kleinen aufziehbaren Autos, Legomännchen und einem Gutscheinen zu einem gemeinsamen Frühstück bestücken.

Wenn das Ei befüllt ist, werden die Eierhälften wieder vorsichtig zusammengesetzt und mit einem dünnen Streifen einer Serviette verklebt. Ich habe den Serviettenstreifen mit ArtPotch (Kleber für Serviettentechnik) auf das Ei geklebt, aber normaler Kleber wird mit Sicherheit auch funktionieren. So sieht man die Bruchkante nicht und das Ei sieht völlig unversehrt aus. Noch ein Schleifchen drum und fertig ist das Self-made-Überraschungs-Ei.

Feder-Ei-06Feder-Ei-07

Ich freue mich schon, an Ostern die Eier zu verschenken und bin auf die überraschten Gesichter gespannt, wenn das Ei aufgeklopft wird und die kleinen Geschenke zum Vorschein kommen.

Herz  Herzensgrüße, Angelika

5 Gedanken zu “Oster-DIY: Bedruckte Federn & selbst gemachte Glücks-Eier

  1. Pingback:

  2. Christiane Schillinger

    Hallo Angelika,

    ich finde deine Seite superschön!
    Die Idee mit den bedruckten Federn wollte ich so gerne nachmachen, aber bei mir klappt es einfach nicht. 🙁
    Auf meinen Federn erscheint leider nur ein verschmierter dunkler Strich anstatt des Textes, so dass man nichts lesen kann. Hast du eine Ahnung, woran das liegen kann?
    Ich würde mich über Antwort freuen!

    Viele Grüße
    Tiane

    Antwort
    1. Beitragsautor

      Liebe Christiane,
      also zum einen musst Du darauf achten, dass Du eine Laserkopie hast und zum anderen muss es ein Acetonhaltiger Nagellackentferner sein. Vielleicht musst Du einfach ein paar verschiedene Sorten ausprobieren.. ich glaube ich hab immer die Hausmarke von dm verwendet... Wünsche Dir gutes Gelingen und einen schönen 1. Advent. Herzensgrüße, Angelika

      Antwort
  3. Melanie Ullrich

    Hallo
    deine Ideen sind echt super
    möchte gerne das mit den Federn nachmachen, leider scheitert es an den Federn
    Wo kann man diese kaufen und sind das Gänsefedern ?
    Hoffe du kannst mir helfen

    Antwort
    1. Beitragsautor

      Liebe Melanie, schön, dass Dir meine Ideen gefallen. Die Federn sind tatsächlich Gänsefedern und eigentlich gut im Bastelgeschäft zu erhalten. Ich habe auch schon einmal hier ganz schöne und hochwertige Federn bestellt. Ich hoffe, Du wirst fündig und wünsche Dir viel Spaß und Erfolg. Liebe Grüße, Angelika

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.