Selbstgebackenes Lebkuchenhaus und Tafelmalerei

LebkuchenHaus-00

Endlich habe ich es geschafft ... ich habe ein Lebkuchenhaus gebacken 🙂

Seit etlichen Jahren schon wollte ich gerne ein Lebkuchenhaus selber backen und ausschließlich mit Zuckerguss verzieren. Alles was ich jedoch bisher geschafft hatte, war mit den Kindern ein fertig gebackenes Lebkuchenhäuschen aus einem gekauften Bastelbausatz zusammen zu setzten und  mit bunten Zuckerperlen und quietschigen Gummibärchen zu verzieren.

Das haben wir auch dieses Jahr wieder gemacht ... und nachdem die Kinder mit ihren fertig verzierten Knusperhäuschen glücklich und zufrieden waren, habe ich mich ganz alleine an MEIN Lebkuchenhaus herangewagt.

LebkuchenHaus-01LebkuchenHaus-02

Das Rezept für den Lebkuchenteig habe ich von hier.

Er war einfach und schnell herzustellen, konnte gut verarbeitet werden und duftet ganz wunderbar weihnachtlich. Wie er schmeckt, kann ich noch nicht sagen, denn das Häuschen ist noch unversehrt und der übrig gebliebene Teig liegt noch immer im Kühlschrank und wartet darauf zu kleinen Lebkuchen verarbeitet zu werden ...

LebkuchenHaus-03LebkuchenHaus-04LebkuchenHaus-05

Für das Haus habe ich zuerst aus Papier Schablonen angefertigt und mit diesen den Teig ausgeschnitten. Nach dem Auskühlen der fertig gebackenen Teile, habe ich diese mit Zuckerguss (aus Eiweiß und Puderzucker) mit feinen Linien und Ornamenten verziert.

Nachdem alles gut getrocknet war, habe ich die Teile zum Häuschen zusammengefügt und ebenfalls mit Zuckerguss verklebt. Das ist eine ziemlich wackelige Angelegenheit und ich bin wirklich froh, dass ich für das erste Mal eine ganz schlichte und einfache Hausform gewählt habe. (Ich hatte schon eine Schablone mit Erker und Vorbau angefangen und dann gemerkt, dass mir das für den Anfang zu aufwendig und zu kompliziert wird.... was ein Glück ...)

LebkuchenHaus-06LebkuchenHaus-07

Das Häuschen durfte dann sogleich vor meiner neu beschrifteten Tafel Platz nehmen. Eine kleine, batteriebetriebene Lichterkette bringt die Fenster des Häuschens noch festlich zum Leuchten. Das Lebkuchenhaus erfüllt tatsächlich das ganze Esszimmer mit einem gaaanz feinen Weihnachtsduft. Ich freue mich sehr darüber und wer weiß ... vielleicht mache ich ja im nächsten Jahr das aufwendige Häuschen mit Erker und Vorbau 🙂

LebkuchenHaus-08LebkuchenHaus-09

Nun wünsche ich Euch noch ein paar schöne, besinnliche und lichtvolle Tage bis Weihnachten.

Herz   Herzensgrüße, Angelika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.